GESCHICHTE

Wacholder Jans

Höchste Qualität ist seit mehr als 185 Jahren das Motto der Kornbrennerei Boente in Recklinghausen. Mit Innovationskraft unter Beibehaltung alter Rezepturen, mittels optimierter Herstellungsverfahren und in zeitgemäßen Outfits ist „der Spagat in die Neuzeit“  längst gelungen.

A PROPOS GELUNGEN

Wacholder Jans

Der Wacholder Jans, einst das bevorzugte Getränk der „Ruhrbarone“, die schon immer erlesene Qualität zu schätzen wussten, ist erneut – nach langer Lagerung in Holzfässern unter Zugabe von handverlesenen Wacholderbeeren – zu einer begehrten, limitierten Spezialität im wahrsten Sinne des Wortes gereift !

TRADITION TRIFFT INNOVATION

Wacholder Jans

Die milde Geschmacksnote überzeugt anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer. Der puristisch edle Auftritt in der stilvollen, von Hand etikettierten und abgefüllten Flasche, ist ein absolutes MUST HAVE.

Als Clou befindet sich in jeder Flasche eine Wacholderbeere – nicht nur ein EYECATCHER – sondern als Geschmacksverfeinerung das Highlight  !

Geschmack seit 1830

  • Wilhelm Heinrich Boente

    Gründervater aus Speckhorn beginnt im Jahre 1830 mit dem Schnapsbrennen im westfälischen Recklinghausen.

  • Franz Boente

    Franz Boente verlagert die Brennerei (heute Hausbrauerei und Gastronomie) in die Augustinessenstraße.

  • Alexander Boente

    Nach dem 1. Weltkrieg übernahm mit Alexander Boente die nächste Generation das Unternehmen – der heutige Eigentümer Werner Gehring, Schwiegersohn von Alexander Boente, tritt 1965 in die Geschäftsführung ein.

Fon & Fax

Fon: +49 (0) 2361 21045
Fax: +49 (0) 2361 17084

Kornbrennerei Boente

Inh. Werner Gehring e. K.
Am Stadion 77
45659 Recklinghausen

© Copyright 2018 - Kornbrennerei Boente - Verantwortungsvoller Genuss ab 18 Jahren